Wer wir sind

Nach Bekanntgabe der Samtgemeinde in Wulfsen/Garstedt eine Flüchtlingsunterkunft aufzubauen, bildete sich ein ehrenamtlicher Helferkreis Asyl, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Flüchtlinge willkommen zu heißen und die Eingewöhnung zu erleichtern.
Wir wollen gemeinsam mit der Samtgemeinde, den eingebundenen Behörden, Institutionen, Initiativen und Dorfgemeinschaften dazu beitragen, dass eine gute Verständigung mit den Flüchtlingen und Asylbewerbern bei uns in Wulfsen und Garstedt gelingt.

Was wir machen

Wir haben verschiedene Projekte angeschoben, die den Flüchtlingen unsere Sprache näherbringen soll und den Austausch über unsere Kulturen erleichtert. Ebenso bieten wir Hilfestellung im Alltag, organisieren Vorträge, Ausflüge und Besichtigungen.
Es wurde schon das Internationale Café unter dem Titel „… sich mit Unbekanntem bekannt machen …“ ins Leben gerufen, Fahrradspenden gesammelt, erste Sprachkurse organisiert u.v.m.

Wie können Sie helfen?

Durch persönliches Engagement
Sie können sich persönlich einbringen, als ehrenamtlicher Helfer in einer der Gruppen oder auch die Bildung einer neuen Gruppe anregen. Schauen Sie doch, wozu Sie Lust und Zeit haben und sprechen den jeweiligen Gruppensprecher an. Alle Gruppensprecher/innen treffen sich regelmäßig.
Schauen Sie doch einfach mal beim Internationalen Café vorbei. Immer samstags in der Aue-Grund-Schule von 15 bis 17 Uhr.